Startseite
    bilder
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/melzi

Gratis bloggen bei
myblog.de





die familie und das anwesen

ein total wunderschoenes haus mit nem mega pool und einfach allem,was man braucht!eine hezliche supernette familie und einfach nur ein traum!die strasse und der ganze ort sind so wie man es aus filmen kennt...und es ist total heiss!

mein zimmer: ich glaub, die haben extra diesen raum fuer mich renoviert...er ist in tuerkies und braun gestrichen und mit schoenen moebeln und einem riesig grossem bett mit bequemen kissem ausgestattet.
in jedem raum hier gibt es eine klimaanlage, weil es sonst wirklich total warm waere.



die mutter ist eine herzlich,nette und superliebe frau mit italienischen wurzeln. die kinder, die hier jetz noch wohnen sind alle total nett:
die tochter ist 19 und sowas von hueabsch, da kann man echt neidisch werden!
joey ist der kleinere bruder und hat zu meiner verwunderung im gegensatz zum rest blaue augen und blonde haare.
dom ist ein richtig netter gastgeber und wir haben uns schon total viel miteinander unterhalten und ich haffe, dass so mein englisch sich endlich mal ein bissel verbessert!...

der vater und ein weiterer sohn wohnen leider nicht hier, weil die eltern geschieden sind. aber ich werde ihn in den naechsten tagen kennenlernen.
25.6.07 19:14


NEW YORK CITY

unglaublich! endlich waren wir da!in der stadt,die man staendig im tv sieht und von der man staendig etwas hoert und wo man einfach nur hin will!
schon auf dem weg vom flughafen ( newark airport -> liegt in new jersey, quasi nebenan^^) ,mit dem alten zerbrechlichen shuttle bus, merkte man deutlich,dass hier einfach alles groesser, verrueckter, ganz anders und unbeschreiblich ist. mann faehrt zuerst ein ganzes stueck autobahn und dann durch einen langen tunnel und dann sieht man sie endlich : DIE SKYLINE VON BIG APPLE! echt ein unbeschreibliches gefuehl, endlich da zu sein!
auf dem weg zum weltbekannten VANDERBILT YMCA hotel hatten alle eine totale reizueberflutung und alle wollten nur noch ihre sachen ins hotaelzimmerstelln und dann ab durch die stadt und einfach nur baukloetze staunen und sich mit dem grossstadtpulse gehen lassen.
das haben wir dann auch gemacht, nachdem wir unsere zimmer bezogen und uns frisch gemacht hatten.
die zimmer:
...hehe eine sache fuer sich...also man musste sich schon vorher entscheiden, wie man in die zimmer reinging mit den grossen koffern, da man echt keine moeglichkeit hatte dann noch i-wie den koffer oder sich selber zu drehen,weil die zimmer einfach sooooo winzig klein waren...claudia und ich haben uns eins geteilt. die doppelstockbetten in den zimmern habend echt zur verwunderung von uns allen die ganzen vier tage gehalten...es war echt schlimm, wie wackelig so ein hochbett sein kann!aus unserem zimmer hatten wir einen wunderbaren blick in einen hinterhof und wenn man um die ecke schaute konnte man einige hochhaeuser sehen.

naja an dem tag sind wir dann durch die stadt gelaufen und haben einiuge schoene orte besichtig und in den den naechsten tagen waren wir knapo jeden abend am time square un haben uns einfach mitreissen lassen von den lichtern den leuten der stimmung und habend uns von unserm shoppingdrang leiten lassen...fuer ausfuehrlixhe iunfos , was wir gemacht haben, muesste ich getz hier romane schreiben, aber ich hb nicht mehr soviel zeit, weil ich gleich mit dom und joe in dessen mega geilen pool huepfen werd...
25.6.07 19:01


ein jahr ist nun schon vorbei

nun ist schon ein ganzes jahr wieder vorbei und ich bin malwieder weg fuer laengere zeit...letztes jahr venezuela und dieses jahr NEW YORK CITY UND NEW YORK!

einfach nur komisch hier zu sein...man kennt amerika ja eigentlich nur aus dem tv oder zeitschriften oder evtl aus erzaehlungen.
auf den ersten blick ist alles wie in deutschland (vom lifestlye her) jedoch gibt es imense unterschiede zu deutschland. ich werd einfach mal versuchen hier so ziemlich jeden tag reinzuschreiben um euch allen ein bisschen naeher zu bbringen, was es heisst hier in amerika zu leben.

naja...dann fang ich mal an...
25.6.07 18:36


in deutschland und holland

also alejandro is getz schon einige tage hier in deutschland und ich muss sagen,er redet mehr mit meiner familie,als mit mir...auserdem darf ich für ihn alles regeln von wegen ticket und bla und darf dann auch noch mit ihm in die stadt gehn,dass er shoppen gehn kann...nur des blöde ist wenn ich dann mal in i-ein geschäft gehn will,heißt es dass er ja noch genau in dem moment in ein sportgeschäft müsse....also ich hab mir des nen bissel anders vorgestellt...^^naja...ich krieg ihn noch erzogen!
4.8.06 22:29


tag 40 packen und abschiedsessen

joar heute hab ich dann meine sachen alle zusammengepackt,musikgehoert und nix gemacht (wie sonst auch immer)...abends waren wir im hard rock cafe,fuer ein abschiedsessen...da haben wir uns mit charlotte und ihrer gastfamy getroffen.charlie+ich ham uns beide je einen cheeseburger da bestellt und so einen geilen cheeseburger oder überhaupt,burger,hab ich noch nie gegessen...ich hab den noch nichmals ganz aufbekommen,weil der so groß war...aber sau-lecker!
nach dem essen,haben wir uns dann auch schon eigentlich auf dem heimweg befunden,nur ich bin dann noch zu ner kleinen party mit charlie und alberto (ihrem austauschkerl) gegangen...bis halb 1...war auch lecker!^^
joar dann zuhause,war ich so aufgedreht,dass ich noch bis fast 3 uhr musik gehoert hab bzw ferngesehn...aber dann auch i-wann in meim bett eingeschlafen bin...
28.7.06 16:59


tag 39 chilln

joar heute war dann auch nit soviel los.ausser,dass ich bis halb 1 geschlafen hab...dann hatt ich nit viel zu tun,hab mukke gehoert,war am pc...so gegen 3 sind charlotte uynd ich dann in den club gefahren,chilln...joar und so gegen 9 wurden wir dann abgeholt,dann isst charlie noch mit zu mir gekommen,da haben wir dann arepas gegessen und uns nen bananashake mit oreo und kakao und vanille eis gemacht...*lekker!!!*
joar... dann haben wir noch nen bissel fern gesehn...und dann wurd charlie abgeholt und ich boin ins bett gegangen...
26.7.06 17:24


tag 38 bergsteigen,sambil+club

heute ging es schon um halb neun aus den federn,weil wir die morgentliche "kuehle" ausnutzen wollten um den avila raufzulaufen...nur die kacke war,dass es ueberhaupt nicht kuehl war,ich+charlotte noch voll muede und alejandro hat des tempo vorgegeben...i-wann haben charlie und ich uns einfach an den rand gehockt und gewartet bis cora,alejandro und alberto (austauschkerl von charlotte) wieder den berg runtergekommen sind...
danach gings erstmal nach hause,um zu duschen.danach ab in den club um mittag zu essen und dann gings endlich ins sambil!des ist des groesste einkaufszentrum von venezuela!und es ist wirklich richtig riesig!!! dort waren wir dann als erstes im hard rock cafe!dolle bude!da hab ich erstmal ganzviel geld gelassen...dann durften charlotte und ich doch auch tatsaechlich mal alleine rumlaufen!es war ein richtig geiles freiheitsgefuehl!
abends simma dann wieder kurz in den club gefahren,damit ich mich noch von alejandros groseltern verabschieden konnte.
dann gings auch nachhause,wo wir dann noch nen bissel ferngesehn haben und dann gings auch schon ab ins bett...
25.7.06 17:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung